Ausbildung

 

Besonders wichtig ist der FWV, jungen Menschen vielfältige Perspektiven und Ausbildungschancen zu eröffnen. Auf diese Weise kann der Jugendarbeitslosigkeit am wirksamsten begegnet werden. Für die FWV war es deshalb immer selbstverständlich, an den Berufsschulen des Landkreises vorausschauend Ausbildungsklassen für neue Berufszweige, z.B. im Bereich der EDV, einzurichten und anzubieten.

In enger Zusammenarbeit und Abstimmung durch die Erziehungsberatungsstellen beim Jugendamt, den Schulträgern und den vielen freien Jugendverbänden muss nach Meinung der FWV gefährdeten Jugendlichen frühzeitige Beratung zuteil werden, die ihnen Möglichkeiten für einen sinnvollen beruflichen Start aufzeigt und vermittelt. Ergänzend muss dieses Ziel auch über den weiteren Ausbau der Schulsozialarbeit und den Aufbau einer Jugendberufshilfe angestrebt werden. Die FWV bewertet solche Angebote und Beratungen als einen besonders wichtigen vorbeugenden Ansatz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FWV - Kreis Reutlingen