Krankenhäuser

 

Unsere Lebenserwartung steigt, leider aber auch die altersbedingten Gesundheitsbeschwerden. Und die Gefährdung von Luft, Boden und Wasser kann unserer Gesundheit ebenso schaden wie die nicht enden wollenden Krisen um unsere Nahrungsmittel, denken wir nur an BSE, Maul- und Klauenseuche oder hormonverseuchtes Tierfleisch.

Für die FWV ist vorrangig, dass im gesamten Landkreisgebiet eine umfassende medizinische Versorgung sichergestellt ist. Wirtschaftliche Überlegungen sind wichtig, das Wohl des Patienten und die Arbeitsbedingungen für Ärzte und Pflegekräfte dürfen darunter aber nicht leiden.

Es gilt deshalb, ausreichend große und mit allen modernen Geräten ausgestattete Krankenhäuser zu erhalten und fortlaufend auszubauen. Denn nur so kann eine ausgewogene medizinische Versorgung, eine am Patienten orientierte Pflege und eine menschliche Zuwendung gewährleistet werden.

"Historisch" bedingt "trägt" der Landkreis Reutlingen das Klinikum "Am Steinenberg" in Reutlingen (Zentralversorgung), die Ermstalklinik in Bad Urach (Grundversorgung) und die Albklinik in Münsingen (Grundversorgung).

Die Wünsche der Patienten an die medizinische Versorgung steigen und es werden auch an den Komfort und die Kundenfreundlichkeit wachsende Anforderungen gestellt. Um diesen Selbstverständlichkeiten gerecht zu werden, sie aber auch mit den immer begrenzter werdenden Finanzen in Einklang zu bringen, stand die FWV frühzeitig dazu, die Kliniken zwar in eine privatrechtlich organisierte Struktur zu überführen, jedoch nur in der ausschließlichen Trägerschaft des Landkreises.

 

Alle drei Standorte sind unverzichtbar
FWV aktuell zu den Kliniken.pdf
PDF-Dokument [69.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FWV - Kreis Reutlingen